Westphalian Senior High School

Der Plan, ein Ausbildungszentrum zu schaffen, wurde 1996 zunächst mit einer kleinen Vocational School (Berufsschule) für Mädchen begonnen. Dem Bedarf entsprechend  wurde sie 2007/8 zur Westphalian Technical & Senior High School (WSHS) mit Mädcheninternat erweitert. Laborräume für die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Physik und Chemie wurden als letzter Bauabschnitt im November 2016 offiziell eingeweiht. Damit kann jetzt Agrarwirtschaft als weiteres Unterrichtsfach angeboten werden.

Die Westphalian Senior High School steht den Kinderdorfkindern sowie den jungen Leuten aus der Umgebung zur Verfügung und verbessert mit ihrem allgemeinen und praxisbezogenen Angebot die Bildungsmöglichkeiten für die Jugendlichen in der ländlichen Ashanti-Region erheblich.

Seit Beginn haben bereits über 700 Schüler ihren Abschluss geschafft nach den Prüfungsbedingungen  des West African Council. Aktuell werden über 400 Schülerinnen und Schüler an der Westphalian Senior High School unterrichtet.

 


Aktuelles aus der Westphalian Senior High School

    

Planmäßig zum neuen Schuljahr im September 2016 konnten die neu gebauten Laborräume in Betrieb genommen worden. Damit kann das Fächerangebot in der kinderdorfeigenen Westphalian Senior High School (WSHS) um Biologie, Chemie, Physik und Agrarwirtschaft unterrichtet werden – dies insbesondere in Verbindung mit der Bewirtschaftung des angeschlossenen Farmlandes.

Durch das Engagement des Gymnasiums Schloß Neuhaus (GSN) unter Federführung von Herrn Dachner und durch die Initiative als auch tatkräftige Assistenz von Frau Heyne-Mudrich, Vertreterin von Globe-Deutschland und Leiterin der Wetter-AG am GSN, wurde am 25. November eine Wetterstation eröffnet. Da Frau Heyne-Mudrich persönlich angereist war, konnte sie ein Training mit drei Lehrern der WSHS in Kooperation mit dem Globe-Vetreter für Westafrika, Mr. Ylliass Lawani aus Benin, und Mr. Emmanuel Adjei Boati, dem Globe-Vertreter für Ghana,durchführen. (Winter-Rundschreiben 2016)

 

Am 7. Juni 2016 ist eine Delegation des ghanaischen Bildungsministeriums im Westphalian Children’s Village gewesen und hat die Senior High School nebst den neu gebauten Laborräumen inspiziert. Die offizielle Genehmigung für die Erweiterung des Fächerkanons um Biologie, Chemie, Physik und Agrarwirtschaft folgte mit dem Inspektionsbericht vom 20. Juni 2016.

  

Besonderer Dank gilt den großzügigen Zuwendungen der Udo-Grüninger-Stiftung, den Spenden von Schulen, Firmen, Privatpersonen, dem Bürgerkomitee Steinhagen  und der Staatskanzlei des Landes NRW über Engagement Global GmbH.

 

zurück zur Projekt-Hauptseite