Peru

Aldea Infantil Westfalia Kinderdorf, Cieneguilla

Lage: nahe Lima (Hauptstadt Perus)

Kinderdorfleiterin: Frau Liselotte Schrader-Woyke (seit der Gründung 1989)

Das Aldea Infantil Westfalia Kinderdorf wurde zunächst als reines Kinderdorf für Waisen und Sozialwaisen gegründet. Besonders in den Anfangsjahren waren viele Kinder traumatisiert als Augenzeugen der Ermordung ihrer Eltern.

Später wurde es um Projekte erweitert, die auch Kindern der umliegenden Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Die landwirtschaftlichen Nutzflächen, auf denen Jojoba, Äpfel, Bananen, Papaya, Mango, Maracuja, Gemüse und vieles mehr angebaut werden, dienen der Eigenversorgung der Kinderdorfgemeinschaft.

Die Kinderdorfkinder leben mit Pflegeeltern und Geschwistern jeweils in einem Familienhaus. Jedem Kinderdorfkind wird eine den Fähigkeiten entsprechende Berufsausbildung oder eventuell sogar ein Studium ermöglicht. Dies ist eine große Herausforderung, die mit den Patengeldern allein nicht zu schaffen ist. Ein zusätzlicher Bildungsfonds (zweckgebundene Zuwendungen, regelmäßige Förderbeiträge) wurde dazu eingerichtet.

Nähere Informationen: