Ghana

Westphalian Children’s Village in Effiduase  (Oyoko)

 

 

 

 

 

 

Lage: nahe Kumasi (Hauptstadt der Ashanti-Region)

Sampson Owusu-Boampang, Leiter Westfälisches Kinderdorf Oyoko

Kinderdorfleiter: Herr Sampson Owusu-Boampong (seit der Gründung 1984)

Das Westphalian Children’s Village wurde zunächst als reines Kinderdorf für Waisen und Sozialwaisen gegründet. Später wurde es um Projekte der Selbstversorgung (Werkstätten, Farmaktivitäten), der Bildung ( Vocational School , heute Senior High School) und der Gesundheitsfürsorge (Augenklinik) erweitert, zur Verbesserung der Infrastruktur der Ashanti-Region.

Das dazugehörige Farmland bietet neben der Eigenversorgung den Schülerinnen und Schülern der Westphalian Senior High School Möglichkeiten der praktischen Ausbildung im Fach Agrarwirtschaft. Die Bestände an Ölpalmen versorgen das Kinderdorf und die Schulküche mit Palmöl zum Kochen und Braten. Der Ausbau einer Kakaoplantage soll die Selbsthilfe verbessern. Um den jungen Kakaopflanzen Schatten zu bieten, wurden sie zwischen Mais-, Maniok- und Kochbananenpflanzen gesetzt. Dennoch wird wegen der zunehmend extremen Trockenperioden eine Berieselungsanlage notwendig, um Verluste an Pflanzen zu verhindern.

Die Kinderdorfkinder leben mit Pflegeeltern und Geschwistern in einem Familienhaus. Jedem Kinderdorfkind wird eine – den Fähigkeiten entsprechende – Berufsausbildung oder eventuell sogar ein Studium ermöglicht. Dies ist eine große Herausforderung, die mit den Patengeldern allein nicht zu schaffen ist. Ein zusätzlicher Bildungsfonds (zweckgebundene Zuwendungen, regelmäßige Förderbeiträge) wurde dazu eingerichtet.

Aktuell werden insgesamt 33 Kinder betreut und unterstützt. Davon sind mittlerweile einige aufgrund ihrer Ausbildung auswärts untergebracht.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann lesen Sie weiter zu unseren Projekten in Ghana: